hotelinfo2.gif (2321 Byte)

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Auszug aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Landgasthof Ziegelhütte, 61276 Weilrod, Germany

 

§1 Bereitstellung

Reservierte Zimmer stehen dem Gast ab 12:00 Uhr zur Verfügung.

Sofern nicht ausdrücklich eine spätere Ankunftszeit vereinbart wurde, behält sich der Hotelier das Recht vor, bestellte Zimmer nach 18:00 Uhr anderweitig zu vergeben.

Der Gast erwirbt keinen Anspruch auf Bereitstellung bestimmter Zimmer oder Räumlichkeiten (Veranstaltung). Sollten vereinbarte Räumlichkeiten nicht verfügbar sein, so ist der Hotelier verpflichtet, sich um gleichwertigen Ersatz im Hause oder in anderen Objekten zu bemühen. Ein Einzelzimmer ist zur Übernachtung von einer Person, Doppelzimmer dementsprechend für 2 Gäste oder jeweils zuzüglich Liege. Kleinkinder im Kinderbett das beim Hotel gebucht werden kann.

 

§2 Abbestellung

Eine Abbestellung ist nicht möglich. Nach dem Zustandekommen des Beherbergungsvertrage ist der Gast verpflichtet den vereinbarten Zimmerpreis zu bezahlen.

 

§7 Rechnungsstellung

Aufgrund vorheriger Kreditvereinbarung übersandte Rechnungen sind innerhalb von 7 Tagen netto zahlbar.

Die Zahlungsfrist überschreitende Außenstände werden mit einem monatlichen Verzugszins von 5% über dem Basiszins der EZB (je angefangener Monat) belegt. Ebenso ist ab der 1. Mahnung eine Mahngebühr von €10 fällig und jede weitere Mahnung. Nach der 2. Mahnung wird ein Mahn- und Vollstreckungsbescheid eingeleitet. Bei Rücklastschrift wird zusätzlich zu der entstandenen Bankgebühr 15€ Bearbeitungsgebühr fällig.

Der Hotelier ist berechtigt, Devisen, Schecks und Kreditkarten zurückzuweisen.

Gutscheine (Vouchers) von Reiseveranstaltern werden nur akzeptiert, wenn mit dem betreffenden Unternehmen ein Kreditabkommen besteht bzw. wenn entsprechende Vorauszahlungen geleistet wurden.

Eine Erstattung durch Gutschein berechtigter und nicht in Anspruch genommener Leistungen an den Gast ist nicht möglich.

 

§10 Abreise

Der Gast wird gebeten, seine Abreise dem Empfang bis spätestens 18.00 Uhr am Vortag mitzuteilen. Die Abreise sollte bis 10.00 Uhr erfolgen oder anderenfalls eine Absprache mit dem Empfang getroffen werden.

 

§17 Gerichtsstand

ist der Betriebsort des Unternehmens. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden sind durch vorstehende Bedingungen ausdrücklich ausgeschlossen.